Mayer | Rechtsanwälte
Dr. Thomas Mayer | Christian Fiehl LL.M. 

Inline-Skates sind keine Fahrzeuge

Gemäß der Entscheidung des LG Landshut verwirklicht man nicht den Straftatbestand des § 316 StGB, sofern man unter Alkoholeinfluss Inliner fährt. Der Wortlaut des § 316 StGB verlangt als Voraussetzung, dass ein Fahrzeug im Verkehr geführt wird. In § 24 StVO ist jedoch ausdrücklich geregelt, dass Inliner, Rollschuhe, Kinderfahrräder und Rodelschlitten nicht Fahrzeuge im Sinne der Straßenverkehrsordnung sind. Nur Fahrzeugen obliegt ein Fahrbahnbenutzungszwang gem. § 2 I StVO. Die Benutzung der Fahrbahn ist für Inline-Skates prinzipiell untersagt.